1 024 1 034 1 039 scheyern1 scheyern2

ZWANGSVOLLSTRECKUNGSRECHT

 

Das beste gerichtliche Urteil bringt Ihnen kein Geld in die Taschen, sondern erst die Zwangsvollstreckung durch meine Kanzlei. Durch eine jahrzehntelange Erfahrung in der Zwangsvollstreckung kann ich Sie bestens vertreten.


Ich betreue Sie als Gläubiger in der gesamten Vollstreckung:
- Ich hole für Sie eine Auskunft aus dem Schuldnerverzeichnis ein. Aus der Vermögensauskunft (früher bekannt als eidesstattliche Versicherung) ergeben sich oftmals viele Anhaltspunkte für eine sinnvolle und erfolgreiche Zwangsvollstreckung.
- Ich beauftrage den zuständigen Gerichtsvollzieher und bin mit diesem in engem Kontakt.
- Ich beantrage eine Lohnpfändung oder eine Kontopfändung. Ist beim Schuldner Grundbesitz vorhanden, erwirke ich die Eintragung einer Zwangssicherungshypothek und betreibe für Sie ebenfalls die Zwangsversteigerung der Immobilie.


Das Zwangsvollstreckungsrecht hat sich zum 01.01.2013 geändert.


Zum 1. Januar 2013 sind wesentliche Änderungen im Zwangsvollstreckungsverfahren, bei der Verwaltung des Vermögensverzeichnisses und bei der Führung des Schuldnerverzeichnisses in Kraft getreten, welche durch das Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung vom 29. Juli 2009 (BGBl. I 2009, S. 2258) eingeführt wurden. Ziel der Reform ist es u.a. das Vollstreckungsrecht durch die Möglichkeit der frühzeitigen Informationsgewinnung für Gläubiger, sowie durch die Modernisierung der Verwaltung die Führung des Vermögens- und Schuldnerverzeichnisses effektiver zu gestalten.


Diese Neuerungen gelten für alle Vollstreckungsaufträge, die nach dem 1. Januar 2013 bei den Gerichtsvollziehern eingehen.


Wesentliches Ziel der Reform ist, dass Gläubiger nun schneller, schon vor Einleitung von Betreibungsmaßnahmen, Informationen über die Vermögenssituation des Schuldners einholen und gegebenenfalls vollstrecken können.


Daher rate ich Ihnen, den Zwangsvollstreckungsauftrag oder einen Räumungsauftrag über meine Kanzlei zu stellen, um Fehler und darauf beruhende Verzögerungen zu vermeiden.

 


Ihnen droht als Schuldner die Pfändung oder Zwangsvollstreckung?
Ich kläre Sie über Ihre Rechte, Pflichten und Möglichkeiten auf, unterstütze Sie bei Verhandlungen mit Ihren Gläubigern und entwickle zusammen mit Ihnen geeignete Strategien für das weitere Vorgehen. Ich vertrete Sie bei der Vollstreckungsabwehr und im Vollstreckungsschutz sowie z. B. durch Einreichung einer Vollstreckungsgegenklage.


Näheres dazu finden Sie auch unter dem Stichwort -> INSOLVENZRECHT